Kostenloser 🇩🇪 Versand ab 35€ & Kleines 🎁 ab 50€ Bestellwert!

Hundehaare nicht draußen liegen lassen

von Kyra Vivian Landskron veröffentlicht am October 11, 2021

Dein Hund ist gerade im Fellwechsel und du willst die ausgebürsteten Hundehaare nicht in deiner Wohnung haben? Dann ab nach draußen und den Hund unterwegs beim Spaziergang ausbürsten und die Unterwolle entfernen. Achtung - damit kannst du andere Tiere stark gefährden! 

Hund mit Ball auf einer Wiese  

Liegengebliebene Hundehaare und Unterwolle kann für Jungvögel ziemlich gefährlich werden. Im Fell können sich Parasiten befinden und die Küken gefährden. Da diese direkt nach der Geburt noch kein schützendes Gefieder haben, können die Parasiten relativ leicht in den Körper der jungen Vögel eindringen. Solltest du deinen Hund regelmäßig mit Floh-, Zecken- oder Wurmmittel behandeln, schützen diese Präparate zwar deinen Vierbeiner, können für Jungvögel aber tödlich sein. Außerdem kann es passieren, dass die Jungtiere die Haare fressen und so verstopfen. Auch Gliedmaßen können sich verheddern und absterben. 

Fellpflege und regelmäßiges Bürsten ist während des Fellwechsels sehr wichtig, damit du deinen Liebling dabei ein wenig unterstützen kannst. Allerdings solltest du dabei auf andere Tiere Rücksicht nehmen und diese nicht gefährden. 

Solltest du deinen Hund draußen bürsten, hebe doch die Hundehaare auf und sammle sie in einer Tüte. Diese kannst du dann zu Hause über den Hausmüll entsorgen und die Jungvögel bleiben geschützt. 

 

ZURÜCK NACH OBEN